25.08.2023

Darts-Freundschaftsspiel am 09.08.2023

gegen die Firedarters vom SportClubLangenhagen

Das Event endete gegen 21 Uhr und was bleibt, sind unvergessliche Eindrücke.

Am 09. August 2023 trafen wir uns um 18:00 Uhr beim Sport Club Langenhagen zu einem freundschaftlichen Darts-Duell gegen die "Firedarters".

Nach einer kurzen Einführung und netten Begrüßung mit einem Kurzen war die Stimmung bereits gelockert und das Testspiel konnte starten.

Unser Team zeigte sich von Anfang an auf einem guten Level. Die Spiele waren spannend und abwechslungsreich, wobei wir uns letztendlich mit einem respektablen Ergebnis von 3:9 geschlagen geben mussten.

Die Atmosphäre war herzlich und freundschaftlich – ein Beweis dafür, dass der Dartsport nicht nur um den Wettbewerb, sondern auch um die Verbindung zu Gleichgesinnten geht.

Der Tag gewährte uns einen Einblick in den Ablauf eines Ligaspieltags.

Dabei haben wir anfangs 4 Einzel gespielt, gefolgt von 2 Doppel, 4 weiteren Einzel und abschließenden 2 Doppel.

Die Organisation, das Fairplay und die Professionalität der Firedarters beeindruckten uns. Wir erhielten ebenfalls gutes Feedback von unseren Gegnern und konnten auch in einigen Einzelspielen glänzen. Unsere Durchschnittspunktzahl (Average) lag oft über 45, was unser Können und Training beim MTV Engelbostel/Schulenburg nochmals unterstrich. Die Doppelspiele waren stets hart umkämpft und sorgten für eine extra Portion Spannung. Die Spiele waren knapp und zeigten, wie ausgeglichen die Teams waren. Die Begegnung war geprägt von sportlichem Ehrgeiz und gleichzeitig von respektvoller Unterstützung füreinander.

Am Ende des Tages verabschiedeten wir uns mit einem herzlichen Dankeschön und dem Versprechen, das Freundschaftsspiel zu wiederholen. Diese Begegnung hat nicht nur unsere ersten Darts-Erfahrungen bereichert, sondern auch neue Freundschaften geschaffen.

 

08.06.2023

Die DART-Abteilung geht an den Start!

Der neue Dartraum.

Es ist endlich geschafft - die neue Dart Abteilung startet! 

Vor Corona hatten wir schon viele Dart-Begeisterte in unserem Dartraum neben dem Mehrzweckraum... nach Corona hat es jetzt eine Weile gedauert, bis es wieder los gehen konnte. Wir haben aufgrund besserer Trainingsmöglichkeiten die Dartscheiben in den VIP Raum am Fußballturm angebracht - Danke an Torsten und Kester, die den Raum gestrichen und vorbereitet haben. Das tolle Ergebnis seht ihr auf dem Foto. Jetzt ist ein Dart-Training möglich, ohne Rücksicht auf die Gesundheitskurse zu nehmen, auch die nötige Ruhe für die Konzentration beim Pfeile werfen ist gegeben und am Wochenende kann weiterhin der 1. Herrenmannschaft beim Fußballspiel zugejubelt werden - sozusagen eine Win-Win Situation für ALLE! 

Trainiert wird ab dem 21. Juni 2023, immer Mittwochs, 18.30 - 20.00 Uhr.

Ein paar Probepfeile könnt ihr auf dem Sommerfest des MTV, 24.06.23, ab 17.00 Uhr werfen!

Wir freuen uns auf viele neue Gesichter und sind froh mit Jan Heinrich einen kompetenten und engagierten Ansprechpartner gefunden zu haben. 

Vereinsarbeit im Zeitalter der Ablenkung:

Wie der MTV gegen den Trend kämpft!

Als Breitensportverein befinden wir uns in einer Zeit des intensiven Wettbewerbs, insbesondere im Hinblick auf unsere jungen Mitglieder, die heute mehr denn je mit verschiedenen medialen Einflüssen konfrontiert sind:

Sei es durch das Smartphone, Netflix, YouTube oder Social Media. Die Kids “suchten” - das ist ein Jugendwort - täglich stundenlang online, sitzend, auf dem Sofa liegend, …jedenfalls nicht in Bewegung.

Leider gilt das auch für unsere Mitglieder im mittleren Alter häufig auch:

- Verbringe ich meine Zeit im Ehrenamt oder auf dem Sofa mit meiner Lieblingsserie?  

- Schaue ich bei Youtube, was DIE ANDEREN alles tolles bewegen und erreicht haben, oder gestalte ich meinen ortsansässigen Verein, damit sie auch solche Erfolgsgeschichten feiern können?

- Gehe ich zu festen Zeiten zum MTV und treffe Freunde und Nachbarn oder fahre ich lieber anonym ins Fitnessstudio, wenn es gerade in meinen Tagesablauf passt?

Eine solche Entwicklung, weg vom WIR hin zum ICH konnte keiner der Gründerväter- und Mütter eines Traditions-Breitensportvereins voraussehen.

In diesem herausfordernden Umfeld ist es unsere Aufgabe als MTV, Verantwortung zu übernehmen und diese Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen nicht nur zu erreichen, sondern auch zu fördern. Wir müssen sie vermehrt für Themen wie Bewegung, Ernährung, Koordination, Teamfähigkeit und Ehrgeiz sensibilisieren – Aspekte, die ein Sportverein mit unserer langen Tradition in besonderer Weise vermitteln kann.

Neben unserem sportlichen Auftrag tragen wir auch eine gesellschaftliche Verantwortung. Die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit stehen dabei im Fokus. Wir haben bereits erste Schritte unternommen, indem wir unsere Heizung auf eine Wärmepumpe umgestellt haben und unser Flutlicht auf energieeffiziente LEDs umstellen werden. Weitere Maßnahmen zur Reduzierung unseres ökologischen Fußabdrucks sind in Planung.

Gleichzeitig sehen wir uns mit neuen gesellschaftlichen Herausforderungen konfrontiert.

Die Anforderungen an Vereine werden größer, sei es durch die Forderung nach:

- Ganztagsschulangeboten (die letztlich die Vereine abdecken sollen)

- der Integration von Geflüchteten

- Maßnahmen und Gespräche mit dem sozialen Umfeld bei Kindwohlgefährdung

- Konzepte für die Begegnung steigender Kinderarmut.

...um hier nur einige Beispiele zu nennen.

Unsere Mission ist es, als Verein nicht nur sportliche, sondern auch soziale Impulse zu setzen.

Wir bieten in unserer Grundschule AGs zu den Sportarten Tischtennis, Handball und Tennis, ebenso wie Schwimmkurse, Feriencamps, Ballschulen, Integrationstreffen und zahlreiche abteilungsübergreifende Veranstaltungen für den Zusammenhalt. Auch die Ausstattung mit Sportkleidung für sozial schwächere Familien stehen auf unserem Vereins-Plan, um unsere gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen.

Trotz dieser Erfolge fordert die öffentliche Hand diverse zeitintensive Themen, sei es in Bezug auf die Koordination mit den Schulen, betroffenen Mannschaften und Eltern: damit Hausmeister ihre arbeitsrechtlichen Ruhezeiten einhalten können, neue Brandschutzvorgaben bei Veranstaltungen greifen können oder wenn die Hallen in den Ferien mal eben geschlossen werden.

Welche Hallen eigentlich? Der Langenhagener Bestand deckt NIEMALS den Bedarf. Für keinen der Vereine, seit Jahren nicht!

Gefordert wird zudem die Umsetzung von Kinderschutzkonzepten, eigentlich eine Aufgabe von höchstempathischen Spezialisten auf diesem schwierigen Terrain, oder der Umgang mit finanziellen Kürzungen in Zeiten von Inflation und fehlenden Ehrenamtlichen bei mehr sozialen Aufgaben.

Dazu kommen noch diverse administrative Hürden, da nichts ohne umständliche, zeitintensive Fördermittel-Antrags- und Nachweisverfahren möglich ist.

Kurz: Unser sozialer Auftrag wird immer größer, und wir als MTV sind bereit, diesen anzunehmen. Wir verfolgen die Idee einer Allianz mit den anderen Sportvereinen aus Langenhagen. Hier wollen wir verstärkt in den Dialog mit der Politik treten, um unsere Anliegen und Herausforderungen vorzubringen. Wir sind gegenüber der Kommunen und Städten keine Bittsteller, sondern Partner auf Augenhöhe, die sich aktiv in die Entwicklung unserer Gemeinschaft einbringen.

Als traditionsbewusster Sportverein dürfen wir uns nicht vor gesellschaftlichen Veränderungen verschließen, sondern wir müssen den Spagat schaffen, unsere Traditionen zu bewahren und gleichzeitig den Wandel zu gestalten.

Unsere teils neuen Konzepte spiegeln dabei unsere fortwährende Anpassungsfähigkeit und Innovationsbereitschaft wider. In einer Zeit des Wandels ist es wichtig, dass wir als MTV flexibel bleiben und die Bedürfnisse unserer Mitglieder und der Gesellschaft aktiv aufgreifen.

Ich danke euch allen für das Engagement und die Unterstützung auf die eine oder andere Weise im MTV. Wir sind und bleiben als MTV ein attraktiver Anlaufpunkt für alle Generationen, der die Gemeinschaft in unseren zwei Dörfern und über deren Grenzen hinaus stärkt und die Gesundheit und das Wohlbefinden fördert.

Habt ihr euch heute schon 5 Minuten Zeit genommen, um Ideen zu entwickeln, wie man das sportlich/gesellschaftliche Miteinander besser machen kann? Ich: JA! Ich wünsche mir 5 Minuten Brainstorming pro Tag für den Sport. Dann bekommen wir das gemeinsam hin.

Ich wünsche uns allen eine konstruktiven und inspirierenden Sommer. Lasst uns gemeinsam die Zukunft gestalten.


Unser MTV Motto: Zwei Dörfer. Ein Verein. Eine Heimat.

Eure Verena

  • 1