Kindertanzen

Die Kindertanzgruppe, zusammen mit ihren Eltern

Übungstermine im MTV-Mehrzweckraum:

Donnerstag  15:30 - 16:15 Uhr Minifüchse (3-5 Jahre)
Donnerstag 16:15 - 17:00 Uhr Kindertanzen (6-8 Jahre)
Donnerstag 17:00 - 18:00 Uhr Foxy's (ab 8 Jahre)

Für die Kinder von 3 bis 5 Jahren, die Minifüchse, gilt folgendes: Zu kindgerechter Musik werden die Kinder spielerisch ans Tanzen herangeführt. Beweglichkeit und Koordination werden mit leichten Tänzen und Beweglichkeitsspielen geschult.

In der Gruppe für Kinder von 6 bis 8 Jahren werden dann schon kleine Choreografien zu bekannten Liedern einstudiert. Die Kinder werden in ihrer Motorik, Bewegung und auch im Sozialverhalten gefördert und gefordert. Natürlich soll der Spaß auch nicht zu kurz kommen. Mit Sing- und Tanzspielen wollen wir den Kindern den Spaß an Musik und Tanz vermitteln.

Für die Kinder ab 8 bis 15 Jahre wird folgender Schwerpunkt gelegt: Gemeinsam mit den Kindern wird zu aktueller Musik eine Choreographie einstudiert. Die Bewegungen und Bewegungsabläufe werden in dieser Stunde verfeinert und ausgebaut. Am Anfang der Stunde wird ein tänzerisches Aufwärmtraining mit Muskelaufbau- und Denkübungen stattfinden. Auch auf das Sozialverhalten der Kinder wird hier viel wert gelegt. Die Musik wird gemeinsam ausgesucht, die Choreographie gemeinsam entwickelt, Auftritte mit dem gesamten Team finden statt. Ziel ist es hierbei die Kinder in ihrem Selbstbewusstsein und in der Körperwahrnehmung zu stärken.

Wer Interesse am MTV Kindertanzen hat kann sich gerne melden bei Andreas Witte, Tel: 0511/743875, E-Mail: witte@mtv-engelbostel-schulenburg.de oder Hans-Werner Gerke, Tel: 0511/742825, E-Mail: gerke@mtv-engelbostel-schulenburg.de.

Öffentliche Auftritte der Kindertanzgruppe.

Die Foxy's zeigten bereits mehrfach ihr Können.

Sie haben inzwischen einen Reifegrad erreicht, so dass sie bei öffentlichen Auftritten immer mit viel Applaus bedacht werden. 

Tanz der Kindertanzgruppe anlässlich der Eröffnung der neuen Feuerwache Engelbostel und Schulenburg

Tanz unter dem Maibaum