Tischtennis News

Saisonstart Damen Regionalliga

Die Mannschaft freut sich auf Eure Unterstützung beim ersten Heimspiel am Samstag, 14. September, in der Sporthalle der Grundschule Engelbostel. Los geht's um 12 Uhr mit einem Lokalderby gegen die Damen von Hannover 96! 

(08.09.2019) Das Aushängeschild der Abteilung Tischtennis hat sich zur neuen Saison verstärkt, um nicht wieder bis zum letzten Spieltag (und darüber hinaus!) um den Klassenerhalt in der vierthöchsten deutschen Spielklasse zittern zu müssen.

Mit Veronika Hud (17 Jahre) und Ashley Pusch (16 Jahre, Bild) treten für den MTV zwei Spielerinnen an den Tisch, die trotz ihres jungen Alters bereits viele Erfolge aufweisen können. Veronika, unsere neue Nummer 1, hat diesen Sommer bei der Jugend-Europa-Meisterschaft mit dem Erreichen des Achtelfinales positiv auf sich aufmerkam machen können. An TTVN-Kaderathletin Ashley führt seit Jahren kein Weg vorbei, wenn es um die Top-Platzierungen der weiblichen Jugend auf Landesebene geht. 

(15.09.2019) Ergebnisdienst: Das Spiel ging leider mit 2:8 verloren. Beide Punkte holte unsere neue Nummer 1, Veronika Hud. 


Vereins-Meisterschaften 2019

(11.08.2019) Der Termin für die Vereinsmeisterschaften steht fest: Am 7. September ermitteln wir die Vereinsmeister im Einzel und Doppel. 

Der Einzelwettbewerb wird in Gruppen und anschließender Haupt- und Trostrunde im KO-Verfahren ausgespielt. Die Doppel werden von der Turnierleitung unter Berücksichtigung der Spielstärke der Teilnehmer zusammengelost, so dass möglichst gleichstarke Doppel antreten. Denn: Der Spaß steht im Vordergrund! 

(21.09.2019) Es hat Spaß gemacht... und neuer Vereinsmeister im (gemischten) Einzel wurde Janek vor Ines und Anna. Im Doppel hatten Anna und Jan die Nase vorn, auf den Plätzen 2 und 3 folgten Maxi/Jan-Niklas und Lasse/Gerd-Günter.

1. Damen: Verbleib in der Regionalliga gesichert

Volle Konzentration auf den Ball: Jessika Xu

(16.06.2019) Es wurde lange gezittert – doch zwei Monate nach Saisonende und fünf Wochen nach der verlorenen Relegation gab es tatsächlich noch die gute Nachricht für die Mannschaft um Kapitänin Jessika Xu: Die 1. Damen, zunächst sportlich abgestiegen, hält als Nachrücker der Regionalliga diese Klasse und wird auch in der Saison 2019/2020 in der vierthöchsten Spielklasse Deutschlands aufschlagen. Zwei Kontrahenten hatten ihren Verzicht erklärt, dadurch wurde ein Platz für den MTV in der 10er Staffel frei.

Damen, Jugend: Halbzeitbilanz Saison 2018/19: Alle Mannschaften liegen im Soll

Kateryna Yakymenko (vorn) und Tabea Braatz müssen sich mit ihrer Mannschaft strecken, um den Klassenerhalt in der Regionalliga zu schaffen.

(20.12.2018) Nach dem ersten Halbjahr in der Regionalliga befindet sich die 1. Damen auf Kurs: Der Aufsteiger liegt auf dem achten Platz, was nach aktuellem Stand eine Play-off-Runde um den Klassenerhalt bedeuten und die Chance bedeuten würde, aus eigener Kraft und "auf eigenem Eis" das Saisonziel zu erreichen. Der erste Abstiegsplatz ist zwei Punkte entfernt und wird vom TSV Watenbüttel belegt, den der MTV im direkten Duell mit 8:4 bezwingen konnte. Außerdem gelangen Siege mit 8:4 gegen Mitaufsteiger RSV Braunschweig und in Hamburg beim Niendorfer TSV (8:0).

Die 2. Damenmannschaft startete mit einer überraschenden 5:8-Heimniederlage gegen den TSV Fuhlen - es blieben die einzigen Punktverluste. Nach einer halben Saison liegt das Team um Kapitänin Jessica Dudek an der Tabellenspitze und damit aussichtsreich im Rennen, um den zweiten Aufstieg in Folge zu realisieren.

Die 3. Damen ist in der Bezirksklasse aktiv und hat ihr Saisonziel, mindestens ein Spiel zu gewinnen und nicht Letzter zu werden, eigentlich schon jetzt erreicht. Denn vor einem Jahr spielte man noch in der Kreisliga. Der TuS Vahrenwald wurde in eigener Halle mit 8:4 bezwungen. 

Der Jugend gehört die Zukunft - und auch die Sporthalle.

(20.12.2018) Im Nachwuchsbereich schlägt sich unsere Schüler-C-Mannschaft in ihrer Premierensaison richtig gut und konnte bereits zwei Partien gewinnen. Unsere Kinder sind überwiegend acht Jahre alt, die Gegner schon zehn.

Im Jahrgang Schüler B stellen wir zwei Teams - beide weisen die identische Bilanz auf. Die 2er Mannschaft hat genauso 8:8 Punkte geholt wie die 4er Mannschaft.

In der Jungen Kreisklasse hat die Mannschaft um Kapitän Robin Heidrich drei Partien gewinnen können.

In der Mädchen Niedersachsenliga wartet das Team noch auf den ersten Erfolg. Dennoch ist es schön, nach zwei Jahren Pause mal wieder in der höchsten Mädchenspielklasse des Bundeslandes vertreten zu sein.